detox-article-1

Luftverschmutzung
Enthält PAK (Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe), die zu Hautkrebs, Dehydration, gestörter Barrierefunktion, Entzündungen, Verlust der Elastizität und Festigkeit und zu ungleichmäßigem Hautton führen kann.

Zigaretten
Rauchen einer Zigarette kann die Blutgefäße 90 Minuten lang verengen.

Stress
Mehr Stress kann zu mehr Ölproduktion, mehr Rötungen und langsamerer Zellerneuerung führen.

Produktaufbau
Intensive Nutzung von Sonnencreme und Make-Up ohne Tiefenreinigung kann zu Mattigkeit, Verstopfungen und Irritationen auf der Haut führen.

Die Haut verliert jede Minute 30.000 abgestorbene Hautzellen und erzeugt jeden Tag 96,6 ml Schweiß, während die durchschnittliche Frau nur 20 Sekunden (20 Sekunden!) damit verbringt, ihr Gesicht zu reinigen. Kein Wunder, dass die Haut manchmal müde und glanzlos aussieht!

detox-article-2

Für ein gesundes strahlendes Aussehen, reduzieren Sie die oben genannten Gifte und bauen Sie diese Schritte in Ihre regelmäßige Hautpflegeroutine ein:

Tiefenreinigung. Viel Obst und Gemüse essen und mindestens acht Gläser Wasser pro Tag trinken, hilft die Giftstoffe aus dem Körper zu spülen. Aber ein gründliches Reinigungsprodukt baut von aussen auf. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine tägliche Doppelreinigung machen (siehe Dermalogica Double Cleanse).

Peeling. Erweitern Sie Ihre Pflege, indem Sie eine sanfte Formel, wie Daily Resurfacer oder Daily Microfoliant, welche für den täglichen Gebrauch konzipiert wurden, verwenden. Das Ziel ist es, immer wieder abgestorbene Hautzellen zu entfernen und Ihre Haut zu entgiften.

Bonus Expertenrat: Wenn Sie vor dem Duschen eine Trockenbürste verwenden , hilft dies abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die Lymphflüssigkeit zu stimulieren und die Durchblutung zu verbessern.

Wenden Sie eine entgiftende Maske an. Wann immer Ihre Haut einen schnellen Muntermacher braucht, benutzen Sie Produkte mit Inhaltsstoffen wie Aktivkohle, damit es den tiefen, verweilenden Schmutz und Unreinheiten adsorbieren kann. Niacinamide, Kaolin und Bentonit Tonerde helfen auch, Ihre Poren zu verfeinern und Ihren Hautton auszugleichen.

Befeuchten. Führen Sie ein Entgiftungsprogramm durch, indem Sie Ihre Hautfeuchtigkeitsgehalt im Gleichgewicht halten. Entscheiden Sie sich für eine Feuchtigkeitscreme, die Hyaluronsäure oder Natriumhyaluronat enthalten und eine Grundierung wie HydraBlur Primer, die entwickelt wurden, um die optimale Feuchtigkeitssstufe zu sichern.


aknehautalterungtrockenheitöligkeitsensibilitätrasurhauttonhautgesundheitjugendaknebehandlungen