Eine ungleichmässige Hautfarbe, auch Hyperpigmentierung genannt, ist eine unregelmässige Verdunkelung der Haut. Die Ursache: Überproduktion von Melanin, das Pigment, das für die Haut und Hautfarbe verantwortlich ist. Die resultierenden dunklen Flecken werden als typisch “gealterte Haut” wahrgenommen und können Sie mehr als 12 Jahre älter aussehen lassen.

Wie wird die ungleichmässige Haut verursacht?

240_f_116077026_06n9bml96kh1wedsdlrezlcq5aolswqi1) Sonnenstrahlung: Wenn Ihre Haut immer wieder UV-Strahlen ausgesetzt ist, treten Sonnenschäden auf. Braune Flecken und ungleichmässige Hautfarbe entwickeln sich, indem die Haut zu viel Melanin produziert, um Ihre Haut vor  UV-Licht zu schützen.

2) Umweltverschmutzung: Partikel und Gase von verkehrsbedingter Luftverschmutzung können durch die Haut dringen und zur Bildung von braunen Flecken, insbesondere auf dem Gesicht, führen.

3) Hormone: Melasma ist eine hormonbedingte Hyperpigmentierung, die durch erhöhte Hormonstimulation verursacht wird. Es wird am meisten festgestellt bei schwangeren Frauen (weshalb Sie auch als “Schwangerschaftsmaske” bekannt ist), oder bei Frauen, die Kontrazeptiva einnehmen, aber auch als Reaktion auf bestimmte Kosmetika oder Medikamente.

4) Postinflammatorische Hyperpigmentierung: Dies ist eine Verdunklung der Haut, als Folge der Narbenbildung, die durch Akne-Läsionen oder Hautverletzungen verursacht werden können.


Wie man eine gleichmäßige Haut bekommt

Sie müssen kein Vermögen für Laserbehandlungen und Rezepte ausgeben. Hier gibt es Methoden, die Haut sicher und nichtinvasiv den Hautton ausgleichen, für eine noch gleichmässigere Hautfarbe:

• Jeden Tag SPF auftragen. Ungeschützte Sonnenexposition ist die Nummer eins der Verursacher der Hyperpigmentierung. Eine Sonnencreme oder Feuchtigkeitscreme mit einem “Breitband-Sprektrum” SPF von mindestens 30 anzuwenden, ist der einfachste Weg, um neue Flecken zu verhindern. Tipp: Schauen Sie nach einer Oleosom-Technologie, die die SPF-Leistung erhöht.

• Die richtigen Bestandteile verwenden. Suchen Sie nach Produkten, die Aktivkohle enthalten, um Schadstoffe zu entfernen; Oligopeptide, Niacinamid und Zinkglycinat helfen die Melaninproduktion zu kontrollieren; und Retinol zur Wiederherstellung der Haut.

• Exfolieren. Behandeln Sie die vorhandene Hyperpigmentierung, indem Sie zuerst die abgestorbenen Hautzellen an der Oberfläche entfernen. Das macht den Weg für die Inhaltsstoffe in Ihrem Serum und Feuchtigkeitscreme frei, um besser in die Haut einzudringen. Tipp: Suchen Sie ein sanftes, mikrofeines Peeling, das Sie täglich anwenden können.

• Seien Sie geduldig. Es gibt keine schnelle Lösung für eine ungleichmässige Haut. Üblicherweise dauert es mindestens 30 Tage bis Sie irgendwelche Fortschritte der Hautpflegebehandlungen sehen. Erfolgreich 75 Prozent Hautaufhellung zu erreichen, kann bis zu vier Monate dauern, also, geben Sie nicht auf!

Beginnen Sie sofort mit Ihrem Kampf gegen braune Flecken, indem Sie Ihren Dermalogica Hautpflegetherapeuten nach einer kostenlosen Face-Mapping® Hautanalyse fragen. Sie wird die Ursachen Ihrer braunen Flecken herausfinden und einen Aktionsplan erstellen. Eine professionelle Behandlungsserie mit Peelings, beschleunigen die Resultate.

Zu den PowerBright TRx Produkten


aknehautalterungtrockenheitöligkeitsensibilitätrasurhauttonhautgesundheitjugendaknebehandlungen